CDA Kreisverband Pankow (Berlin - Pankow)
  22:45 Uhr | 25.09.2016 Startseite | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis    

Bouffier: Union zentrale politische Kraft im Land


Tauber: Wo die CDU steht


Drei Schritte zur Stärkung der Pflege









Weitere Videos:

25.09.2016
Bouffier: Union zentrale politische Kraft im Land
Mehr zu den Deutschlandkongressen unter http://www.cdu.de/d-kongress ?Das christliche Menschenbild, das leitet uns ? CDU wie CSU?, sagte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in Würzburg. Dort starteten die Deutschlandkongresse, eine gemeinsame Veranstaltungsreihe er beiden Unionsparteien. Bouffier stellte heraus, dass die Union die zentrale politische Kraft im Land sei ? auf sie komme es an: ?Wir überzeugen die Menschen.? In einer Reihe von sechs Deutschlandkongressen widmen sich CDU und CSU entscheidenden Herausforderungen unserer Zeit: Fragen über Zuwanderung und Sicherheit fordern uns ebenso wie die Folgen von Globalisierung, Digitalisierung und demografischem Wandel. Sie betreffen Land und Bürger in allen Lebensbereichen. Den Auftakt machten die Unionsparteien am 24. September in Würzburg mit ?Zusammenhalt in der Gesellschaft?. Bei weiteren Terminen diskutieren Fachpolitiker und Experten aus Gesellschaft und Wirtschaft über die großen Zukunftsthemen: Ressourcenknappheit und Umwelt, 26. September, Hamburg Innovation und Digitalisierung, 1. Oktober, München Europa und seiner Rolle in der Welt, 15. Oktober , Frankfurt am Main Bevölkerungsentwicklung und Migration, 2. November, Bonn Innere und äußere Sicherheit, 7. November, Berlin
23.09.2016
Ingbert Liebling: Heimat neu denken
?Heimat neu denken: Mehr Sicherheit vor Ort? ? so lautet das Motto der Podiumsdiskussion der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU und CSU Deutschlands (KPV) in Berlin. KPV-Bundesvorsitzender Ingbert Liebing MdB erläutert die wichtigsten Faktoren für lebenswerte Städte und Gemeinden.
23.09.2016
Deutschlandkongresse von CDU und CSU: Megatrends für die Zukunft
Fragen über Zuwanderung und Sicherheit fordern uns ebenso wie die Folgen von Globalisierung, Digitalisierung und demografischem Wandel. Sie betreffen unser Land und unsere Bürger in allen Lebensbereichen. Mehr Infos unter http://www.d-kongress.de
19.09.2016
Angela Merkel: Vertrauen zurückgewinnen - mit tragfähigen Lösungen, Schritt für Schritt.
Deutschland wird sich verändern, aber in seinen Grundfesten nicht erschüttern lassen. Angela Merkel in einem kämpferischen Statement bei der Pressekonferenz nach den Sitzungen von Präsidium und Bundesvorstand der CDU Deutschlands.
18.09.2016
Tauber: Ergebnis für uns nicht erfreulich
?Die CDU ist zwar zweitstärkste Kraft geblieben. Dennoch ist das Ergebnis für uns nicht erfreulich. Wir hatten uns ein besseres erhofft?, betonte CDU-Generalsekretär Peter Tauber mit Blick auf die ersten Hochrechnungen bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus.
... weitere Beiträge von CDU TV finden Sie hier!


20.09.2016 | CDU-Fraktion Berlin
CDU-Fraktion konstituiert sich und wählt Florian Graf erneut zum Fraktionsvorsitzenden

Die CDU-Fraktion hat sich in ihrer heutigen ersten Sitzung der 18. Legislaturperiode konstituiert. Der neuen Fraktion gehören 31 Abgeordnete an. 21 Abgeordnete davon sind per Direktmandat ins Abgeordnetenhaus eingezogen.

Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

19.09.2016 | CDU-Fraktion Berlin
CDU weiterhin zweitstärkste Fraktion im Abgeordnetenhaus

Berlin hat gewählt. Auch in der 18. Wahlperiode wird die CDU-Fraktion Berlin mit 31 Abgeordneten die zweitgrößte Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin sein.

Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

15.09.2016 | CDU-Fraktion Berlin
Erschreckende Entwicklung an Grundschulen: Gewaltpräventionsmaßnahmen dringend ausbauen

Nach dem aktuellen Bericht des "Berliner Monitoring Jugendgewaltdelinquenz" ist die Zahl an Gewaltvorfällen vor allem an Grundschulen stark gestiegen. Die CDU-Fraktion hat in den vergangenen Jahren verschiedene Initiativen für mehr Sicherheit in Schulen gestartet. Zusammen mit der SPD haben wir die Bildungsverwaltung aufgefordert, Gewältprävention durch ein "Berliner Programm gegen Gewalt an Schulen" zu fördern. Die Innenverwaltung fördert darüber hinaus auch private Projekte, die Anti-Gewalt/Anti-Mobbing Seminare an Schulen veranstalten.


Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

15.09.2016 | CDU-Fraktion Berlin
GSW-Rückkauf á la Linke bedeutet mehr als 1.000% Aktionärsrendite
Berlin sollte selber bauen und selbstgenutztes Wohneigentum fördern

Dei CDU-Fraktion Berlin erteilt dem Vorschlag der Linkspartei, die GSW zu rekommunalisieren, eine klare Absage. Schon der Fehler des GSW-Verkaufs durch Rot-Rot war ein Fehler, betonte Matthias Brauner heute. Ein überteuerter Rückkauf wäre ein Doppelfehler.

Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

14.09.2016 | CDU-Fraktion Berlin
Scheeres gefährdet Attraktivität Berlins für angehende Lehrerinnen und Lehrer

Im August wurden neue Lehramtsanwärter vereidigt. Allerdings haben diese bisher kein Gehalt bekommen, obwohl sie es zum 1. September bekommen hätten müssen. Die SPD-geführte Senatsverwaltung für Bildung redet sich aus der Verantwortung. Für uns muss die Auszahlung des Gehalts selbstverständlich sein.


Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

News-Ticker
CDU Landesverband
Berlin
Presseschau
0.41 sec. | 30434 Views